Liebeskummer lohnt sich wohl!


Wie wir uns Selbst halten und uns Selbst eine innere Mutter sein können! Mit der großartigen Ayurveda und Frauenheilkunde Expertin Julia Wunderlich, der Gründerin von rolling tiger in Berlin.


Du findest den Podcast und ein ayurvedisches Rezept für deine Selbstliebe weiter unten!


„Liebeskummer lohnt sich nicht my darling...“

Kennst du dieses Lied? In unserer Gesellschaft ist Liebeskummer verpönt, gilt im Klischee als schwach und als etwas „...was eh nur Frauen erleiden. Da Männer ja keine Gefühle haben!“

Herzlich willkommen im 21. Jahrhundert!

Wir sprechen heute über Liebeskummer und wie wichtig es ist, dass wir uns erlauben auch in den oder in die „falsche verliebt zu sein“!



Im Wild Modern Magic Podcast spreche ich spreche mit der Ayurveda Expertin Julia Wunderlich über Liebeskummer und darüber, wie wir uns selbst eine gute Mutter sein können.

Julia spricht viel über ihre Arbeit und ihr Wirken in der Frauenbewegung und es ist einfach nur eine Freude ihr zu lauschen. Denn so sanft und wie sie ist, so kraftvoll ist sie auch. Die Berlinerin gibt regelmäßig Mondkreise in ihrem atemberaubenden Space in Kreuzberg. Auch unter diesen verrückten Umständen ist es ihr wichtig, den Raum zu halten und ihr Wissen, ihre Kraft und ihre Verletzlichkeit weiter zu geben.

Let´s crack open, because the world needs you open!

So kann es auch mal vorkommen, dass sie in einem ihrem Circle so berührt ist und gleich mitweint. Mir passiert das übrigens auch und für mich zeigt das jedes Mal wieder, wie heilend es ist, wenn Menschen sich auf einer Herzebene verbinden.


Werde ein magisches und kraftvolles Mitglied des Modern Witchcraft Circle, und teile deine einzigartige Magie, lebe Sisterhood im Kreis von gleichgesinnten Frauen und stärke wöchentlich deine spirituelle Praxis. Sei mit dabei!


Ganz gleich, ob in romantischen Beziehungen, Freundschaften oder anderen Verbindungen, dieser Podcast ist ein Appell für die Liebe!

Lasst uns offen sein, lasst uns verletzlich sein und lasst uns erkennen, was wir wirklich wollen.

Oft kommt es vor, dass wir uns verschließen, wenn wir merken, dass wir getriggert werden in Beziehungen. Gerade in unserer Gesellschaft haben wir Angst vor wirklich tiefen Verletzungen.

Auch in spirituellen Kreisen. Denn leiden will keiner.

Klar verständlich und dies ist auch keine Einladung zum leiden, es ist eine Einladung an die Echtheit, an das Roh-sein dürfen, an deine Bedürfnisse, die sich zeigen mögen, sodass du sie dir auf eine gesunde und nachhaltige Art und Weise erfüllst.

Daher sprechen wir ebenfalls im Podcast kurz über das emotionale Essen und seinen Hintergrund. Denn dieses typische zur Schokolade greifen bei Liebeskummer ist ebenfalls nicht etwas Schlechtes, noch ist es eine Lösung. „Es ist einfach okay!“ sagt die Ayurveda Expertin, die seit vielen Jahren in ihrer eigenen Praxis Frauen durch die Vedischen Lehren und ihre eigenen Erfahrungen als Mutter, Partnerin, Geliebte, Freundin und Frau berät. Auch ich durfte schon in den Genuss von Julias Beratungen kommen, wobei sie mich in Hinblick auf meine Essstörungen den liebevollen Umgang und wie ich mir Selbst meinen Raum halten kann beriet.

Sich selbst eine Mutter sein, hat nichts Damit zu tun, dass wir alles perfekt machen!

Es heißt auch nicht, dass ich mir alles erlaube und dann immer zu Schoki und Serie greife. Es heißt viel mehr, dass ich immer wieder neu schaue, was ist gerade wirklich wichtig und für mich das Richtige!

Wobei wir dann auch wieder bei dem richtigen oder falschen Partner*in Wahl wären. Warum sollten wir uns verurteilen, wenn wir doch genau in dem Moment glücklich sind? Warum sollten wir uns verurteilen, wenn wir durch diese Erfragungen lernen können?

Grundsätzlich geht es doch bei all dem was wir tun um das Warum und um das Wie.

Es ist okay, dass du deine Bedürfnisse erfüllen willst, es ist sogar verdammt wichtig. Wenn wir den Druck rausnehmen und uns erlauben, Fehlentscheidungen zu treffen und Umwege zu gehen.

All das hilft uns selbst kennenzulernen, und genau darum sollte es gehen!

Auf auf in die Experimentierfreude, in das Austesten und in das sanfte Lauschen unserer Bedürfnisse!

Sei wild & sei du!

Ich wünsche dir unglaublich viel Spaß bei der Podcast Folge!

Deine Inga


hier gehts zum Podcast auf Youtube oder Spotify


Folge Julia auf Instagram oder komme zu ihren nächsten Events:

Hier wartet noch eine kleine Überraschung auf dich:

Kleiner Ausflug into Ayurveda:


Dieses Frauenrasayana Rezept wirkt harmonisierend, verjüngend und stärkend auf den weiblichen Organismus. Rasayanas sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel ohne Nebenwirkungen. Selbst getestet und begeistert von der Wirkung. seit einem halben Jahr nehme ich einen Löffel am Tag und bin immer noch verliebt in den Geschmack. Ich fühle mich sehr getragen und energetisiert damit. Vielleicht ruft es dich.  Das Rezept ist folgendes:

  • 500g Mandelmus

  • 300g Ghee

  • 200g Waldhonig

  • 2-3 TL Kardamom

  • 2-3 TL Zimt

  • 3-4 TL Ingwerpulver

  • 30g Ashwangandha Pulver

  • 30g Shatavati Pulver Ashwangandha wirkt aufbauend bei Stress und ausgleichend auf Nerven und Hormonsystem. Shatavari wirkt harmonisierend und stärkend auf den weiblichen Organismus.

Gesehen bei Antje von OYA

12 Ansichten