Ahnenheilung zum keltischen Fest Samhain

Aktualisiert: Okt 29

Es gibt Themen die uns belasten, die wie es scheint in unseren Familien weitervererbt zu werden.

Viele Familienthemen wiederholen sich über Generationen immer und immer wieder. Geldprobleme, Suchterkrankungen, Essstörungen, Missbrauch, die Liste ist lang. Was deiner Oma bereits wiederfahren ist, ist vielleicht auch für dich und für deine Mutter ein relevantes Thema.


Aber es ist nicht dein Thema!

Du darfst diese Themen zurück geben und dich befreien!


Am wichtigsten Tag der keltischen Jahres-Feste, zu Samhain, feiern wir in der Nacht vom 31.Oktober, die dunkle Seite der Mondin. Es ist das letzte der keltischen Erntefeste und der Beginn der kalten Jahreshälfte. Die Erde bereitet sich auf den Winterschlaf vor. Und es ist der wichtigste Hexenfeiertag. Viele Hexen feiern, wie einst die Kelten, den Abschluss des Jahres!


Daher trägt Samhain auch den Beinamen „Hexenneujahr“, da es das letzte der keltischen Jahreskreisfeste ist. Es ist vergleichbar mit dem mexikanischen „Día de los Muertos“ (Tag der Toten), oder auch dem christlichen Feiertag Allerheilgen sowie Allerseelen. Und natürlich hat auch Halloween seine Wurzeln hier. Dieser Brauch brachten irische Migranten im 19. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten. Es geht primär um die Erinnerung an die Toten und die Ehrung unserer Vorfahr*innen. Viele Hexen glauben, dass an diesem Tag der Schleier zu der Anderswelt besonders dünn ist und wir dadurch leichter in den Kontakt mit den Wesen dieser Welt treten können.


Wie kannst du das Fest feiern?


Du hast Lust auf mehr Witchcraft & die Rauhnächte ?

Dann komme in den Modern Witchcraft Circle!!! Ab dem 1.12.2020

Oder in den Rauhnächte Online Kurs Abun.D.a.n.c.e*Rauhnächte Special

Hierbei gibt es verschiedene Art und Weisen. Das Wichtigste zu Samhain allerdings ist die Ehrung deiner Ahn*innen. Allgemein gilt es, die Vorfahren zu ehren und sie zu den Festen einzuladen.


Du kannst sie um Beistand, Rat und Schutz bitten!


So kannst du beispielsweise Samhain mit der Zubereitung eines Abendessens zur Feier der Ernte feiern. Der Tag ist dazu gedacht, ihn sowohl mit den bereits Verstorbenen, als auch mit deiner Familie und deinen Freunden zu feiern. Richte also einen Platz am Tisch für deine Ahn*innen ein und serviere ihnen die verschiedenen Portionen der gesamten Mahlzeit. Zu den typischen Getränken gehören Glühwein, Apfelwein und Met.

Eine weitere Möglichkeit, deine Ahn*innen zu ehren, ist der Besuch und die Pflege ihres Grabes auf dem Friedhof. Rufe Erinnerungen wach und überlege, wie der geliebte Mensch in dir weiterlebt. Bringe ihnen Geschenke wie beispielsweise frische Blumen, getrocknete Kräuter (Rosmarin ist eine gute Wahl) oder frisches Wasser.


Die Gestaltung und Verwendung eines Ahn*innenschreins


Dies ist eine schöne Idee, um in Kontakt mit deinen Ahn*innen zu kommen.

Wie das funktioniert, dies kannst du diesen Guide kannst du dir weiter unten kostenlos runter laden.



Lade dir jetzt den Guide für dein Ahnen Ritual runter!

*den Link findest du weiter unten im Anhang.


Um ihn für Samhain anzupassen, kannst du die Farben violett und orange benutzen. Das Orange kommt von den Kürbissen, das Violett steht für die Brücke vom Diesseits zum Jenseits. Es ist die Farbe der Magie.


Samhain feiern, eine Zeit der Reflexion!

Samhain ist zudem perfekt geeignet für Divination, also Orakeln. So kannst du Runen werfen, Tarot- oder Orakelkarten legen oder eine Kristallkugel nutzen- jede Hexe, jeder Hexer hat da ihre eigenen Vorlieben. Für welchen Weg auch immer du dich entscheidest, nutze den Zauber der Nacht und schau, was das nächste Jahr für dich bringt.


Samhain ist eine Übergangszeit, es ist eine Zeit der Ruhe und Stille. Es ist nun die richtige Zeit, um Altes loszulassen und Neues zu begrüßen. Passenderweise fällt es dieses Jahr auch auf eine Vollmondnacht.


So kannst du als Samhain-Vollmond-Ritual aufschreiben, was du gern loslassen willst und die Zettel anschließend ins Feuer geben.

Das Fest ist auch eine gute Möglichkeit zur Selbstreflexion. Es geht auch darum, sich mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinanderzusetzen: Wenn du heute sterben würdest, wärst du zufrieden? Was würde dir fehlen? Was würdest du noch tun, regeln oder erleben wollen? Du sollest dir dem Wert des Lebens bewusst werden und herausfinden, wie und wofür du deine Zeit wirklich nutzen willst.

Es heißt also Witchcraft on!

  • Du darfst in deine Kraft kommen und deine volle Power leben!

  • Du darfst deine Talente und Fähigkeiten mit der Welt teilen!

  • Die Erde braucht dich, so wie du bist!

Selbst wenn du denkst du seist noch zu unvollkommen um eigene Women, Human, Hexen, Moon Cricle zu geben!

Lass dich auf deinem Weg der Ahnen und Ahninnen unterstützen,

Jetzt ist die Zeit um dich zu zeigen!

Alles Liebe deine Inga & deine Melissa

PODCAST

Trete liebevoll mit deinen Ahn*innen in Kontakt!


ONLINE CIRCLE MEMBERSHIP - Love & Witchcraft for you!

Komm in den Modern Witch Circle und feiere deine weibliche Urkraft!


RAUNÄCHTE FEIERN!

Set your Seeds for 2021 - Im kraftvollen Online Kurs AbunD.A.N.C.E


*KOSTENLOSER DOWNLOAD

Ahn*innen Ritual - kreiere deinen Ahn*innen Schrein



Ahn*innen_GUIDE Modern Witchcraft Circle
.
Download • 2.16MB



50 Ansichten