5 schamanische Rituale, um Altes Loszulassen:


"Lass einfach los" bekommen wir oft zu hören. "Einfach durchatmen und weitermachen."

Ja, wenn das mal so einfach wäre! Manchmal, da fühlt es sich so an, als wenn wir von etwas festgehalten werden. Etwas Schweres, etwas, was uns daran hindert ganz frei weiterzuziehen.

In diesem Blogbeitrag teile ich mit dir, einige meiner Lieblings Rituale für die großen und kleinen Transformation-Prozesse. Diese helfen, mir persönlich immer, um auf meinem Weg kraftvoll weiter zu ziehen!


1. Die Feuer-Zeremonie:


Verbrenne deine Sorgen und Wünsche mit dem Feuer der Transformation


Dies ist eines der einfachsten, als auch eines der wirksamsten Rituale, welches dir helfen kann, dich von Altem zu befreien. Dafür stelle ich mich zunächst einmal meinen Ängsten, Hoffnungen und Wünschen. Ich schreibe sie auf, ganz ohne Hemmungen, darf hier alles aufs Papier fließen und lasse sie danach oft erst einmal ruhen. Je nachdem wie viel Zeit ich habe, du kannst sie auch sofort verbrennen, wenn es schnell gehen muss. Zum verbrennen zünde ich den Zettel mit all den Worten an einer meiner Ritual Kerzen an und lasse diesen dann in einer Feuerfesten Schale verbrennen.


An der anhand der Flamme und dem Prozess des Verbrennens, kann ich nun für mich erkennen wie sich mein Vorhaben entwickeln wird.


Dafür lade ich wie bei jedem Ritual meine Krafttiere, Farben du Spirits ein und bitte sie, mich im Prozess des Loslassens zu unterstützen. Wichtig ist hierbei: Genauso, wie wir unsere Helfer rufen, müssen wir uns auch von ihnen verabschieden, wenn wir das Ritual schließen.





Aufgepasst, wenn du beispielsweise deine Beziehung, eine Freundschaft oder eine Situation mit deinen Eltern loslassen willst, dann ist das Element Feuer nicht das richtige. Denn im Gegensatz zu Glaubensmustern oder Ereignisse, werden Themen, die Menschen betreffen, nicht durch das Feuer bereinigt. Dafür dient dir das Element der Erde oder des Wassers. Siehe Blog Beitrag: 4 Element:


2. Das Schwitzhütten Ritual


Die Schwitzhütte ist ein kraftvolles, schamanisches Reinigungs- und Heilungsritual. Du kannst Altes loslassen und Neues einladen.


Das Domartige Weidengeflecht steht dabei für den Heiligen Raum der Gebärmutter.

Auf einem rituellen Feuer werden Steine erhitzt, diese stehen für die Samen des Mannes. Alle Teilnehmer*innen sind im Bauch der Mutter um die innen liegende Kuhle versammelt, die oder der Schwitzhüttenleiter*in hält den Raum mit Gesängen und Gebeten. Zu jeder Runde bringt der Feuerhüter nach und nach die glühenden Steine aus dem Feuer herein. Sodann wird Wasser auf die Steine gegossen und somit verteilt sich heißer Wasserdampf im abgedeckten Raum des Dom und hilft dir, dich von alten Themen zu lösen.



Viele alte Themen durfte ich im Bauch der Schwitzhütte loslassen und erfuhr somit, nach einer langen Zeit der Konflikte, Harmonie und Frieden in meiner Familie.


Auch wenn sich der Prozess der Reinigung nun etwas beängstigend anhören mag, kann ich dir sagen, dass es sich meistens sogar unglaublich schön anfühlt. Für meine persönlichen Erfahrungen höre doch mal in den Podcast hinein. Dieses tiefe, seelisch und körperlich reinigende Ritual ist eines meiner liebsten und wie bei so vielen Ritualen und Verbindungen mit der geistlichen Ebene ist auch hier ein magischer Raum entstanden, der uns im Prozess schützt.


Schwitzhütten gibt es in vielen Ländern und vielen alten Traditionen!


Hier im europäischen Gebiet sind durch die Christianisierung die meisten Überlieferungen verloren gegangen. Doch gerade Traditionen der Blackfoot-Indianer aus Kanada, dieLakota Indianer oder auch andere Traditionen aus dem Sibirischen Schamanismushelfen helfen, das Ritual der Schwitzhütte in Europa wieder zu verbreiten. Heutzutage kennen wir vergleichsweise ein Dampfbad, ein Hamam oder eine Sauna.



Die Schwitzhütte bei unserem Wild Women Retreat im Sommer 2020 - Foto by Katja Vogt


3. Der Support deiner Krafttiere und Ahn*innen


Hole dir Kraft und Support von deinen Spirits!


Ein etwas alltags verträglicheres Ritual ist die Verbindung mit deinen Spirits, Ahn*innen und Krafttieren. Diese kannst du wann immer du willst zu dir rufen und ihnen genaue Anweisungen geben, was du gerade brauchst und wobei du dir Hilfe wünscht. Für mich ist es total selbstverständlich geworden, dass ich bei Herausforderungen mich mit ihnen verbinde und um Kraft und Support bitte.


Dazu muss man keine ausgebildete Schaman*in sein, es ist viel mehr die Übung, die eure Verbindung stärkt.


Genauso wie Annika im Podcast berichtet, ist es ein schönes Ritual, diesen Support zu pflegen und immer etwas für die Spirits herauszustellen. Einen Schluck von deinem Morgentee, etwas Haferbrei, den du auf eine Schale draußen für dein Supportteam bereitstellst. Man könnte jetzt auch das Wort Opfergabe gebrauchen, dabei schrecke ich aber jedoch zurück, weil es sich für mich eher um eine Art Hingabe-Praxis handelt.


*Wie schon oben erwähnt, ist es hierbei wichtig unsere Spirits aus ihrem Dienst zu entlassen.





4. Räuchern als Hilfsmittel zur Transformation


Um dich mit der Hilfe von Pflanzen im Ritual des Räucherns zu befreien, gehe an einen ruhigen Ort und nehme dir etwas Zeit zum Ankommen und zum Entspannen. Vielleicht magst du einen Ton zur Eröffnung des Rituals erklingen lassen oder deine Krafttiere einladen, bevor du das Räucherwerkentzündest. Die wohltuende Wirkung der enthaltenen Pflanzen und Kräuter spüren wir bereits sehr schnell, da durch unser limbisches System Emotionen und Gefühle angeregt werden. Du kannst nun all deine Sorgen und unerwünschten Gedanken mit dem Rauch nach oben schicken. Denke auch hier daran, dich für die Sorgen zu bedanken, denn alles im Leben kommt zu dir, um dich auf deinem Weg zu unterstützen.








Free Download

Die zweite Version vom Räuchern mit heimischen Pflanzen from the Yoniverse ist da!!! Trage dich in den Newsletter auf meiner Startseite ein und erkunde die Wild Kräuter in deiner Umgebung!











5. Tanz der Freiheit


Da durch das Tanzen werden nicht nur sehr viele Endorphine freigesetzt, sondern auch unsere Emotionen werden bewegt, daher ist das Ritual der Freiheit besonders wirksam. Es wirkt auf körperlicher, als auch auf seelischer Ebene.


Hierbei darfst du 4 Schritte beachten:


· Bevor du dich anfängst, dich zu bewegen, verbinde dich mit deinen Wurzeln. Lasse diese aus deinen Füßen in die Erde wachsen und stelle dir vor, dass du sowohl mit der Erde, als auch mit dem Himmel verbunden bist.


· Schüttel dich ca. 5 – 15 min und lasse die Füße fest auf dem Boden verankert.


· Dann tanze zu deinen Lieblingsliedern, frei und wild. Ebenfalls 5-15min


· Setze dich nun hin und genieße all die bewegten Emotionen, vielleicht musst du weinen oder lachen. Gebe dich all dem hin! Ca 5-15 Minuten meditieren


· Lege dich zum Schluss hin. Wie beim Yoga darfst du hier alle Gliedmaßen ausstrecken und dich ganz auf der Erde fallen lassen.


Spotify Listen zum abdanken und chillen!


Tanz dich in deine Fülle & erlerne die magische Kraft von Manifestation & Rauhnächte im 21 tägigen Online Kurs. Spannende Übungen, Videos und Impulse! Special Input über Telegram & Palylisten Mit einer kraftvollen Kakao Zeremonie am 30.12.20**safe your early Bird now!




Gebe dich diesem Prozess des Loslassens hin. Es passiert für dich, nicht gegen dich!

Wie immer findest du zu meinen Artikeln auch eine Podcast Folge des Wild Modern Magic Podcast.



Sei wild & sei du!

Ich wünsche dir unglaublich viel Spaß beim Loslassen und bei der Podcast Folge!

Deine Inga



Komme zu meinem nächsten Online Event:

https://www.fromtheyoniverse.net/events


Podcast auf Spotify:

https://open.spotify.com/episode/4GzRMAzHmWT9h8F4lQLjpj?si=4-UAEptuQL2PBcW9x4-Xkw


oder folge mir auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=Y-qu-30ja6o


Instagram:

https://www.instagram.com/ingalaumann/



Mehr über Annika:


Ich lade euch ein, in eine magische Welt, wie es sie vielleicht im vorchristlichen Europa einst gegeben hat. Eine Welt, in der eine Pflanze nicht nur Träger chemischer Inhaltsstoffe und ein Wald nicht nur eine Ansammlung Bäume ist, sondern eine Welt, die voll ist von zauberkundigen Göttern und Geistern. Eine Welt, die uns Antworten geben kann, wenn wir nur die richtigen Fragen stellen und zuhören. Und so widme ich mich der Wiederbelebung der verschiedenen schamanischen Techniken unserer Vorfahren, nehme euch mit zu den versunkenen Schätzen heidnischen Kulturen und biete euch neben spannender Geschichten und natürlich auch ganz praktische Unterstützung an:

· Ritualplanung

· Schwitzhütten

· Coaching

· Runenkunde, Räucherwerk und Amulette

Kontakt:

wergulu@t-online.de

https://www.instagram.com/wergulu/





39 Ansichten